140 Jahre Feuerwehr St. Pölten

Am Samstag, dem 5. Mai findet um 11 Uhr im St. Pöltner Rathaus die Eröffnung der Schau „140 Jahre Feuerwehr St. Pölten“ statt.

Vizebürgermeisterin Susanne Kysela, Branddirektor Dietmar Fahrafellner und Bürgermeister Mag. Matthias Stadler werden zur Ausstellung sprechen. Gezeigt werden vorrangig Fotos, aber auch Filme und Objekte aus der 140-jährigen Geschichte dieser St. Pöltner Institution.


Nach einem verheerenden Brand im St. Pölten Ledererviertel am 4. Juni 1867, dem der städtische Löschdienst nicht allzu viel entgegenzusetzen hatte, wurde am 15. Juni 1867 eine Freiwillige Feuerwehr gegründet. 60 Mitglieder des hiesigen Turnvereines fanden sich zusammen und konstituierten sich unter Josef Resch als Freiwillige Turner-Feuerwehr St. Pölten.
Die Ausstellung im Rathaus nimmt auf die bedeutendsten Personen und Ereignisse aus der Geschichte der St. Pöltner Feuerwehr bezug. Spektakuläre und dramatische Einsätze können mittels packender Fotografien dokumentiert werden.
Am 12. Mai findet schließlich ein großer Feuerwehr-Aktionstag statt. Präsentationen und Vorführungen der modernsten Feuerwehr-Fahrzeuge und Geräte, aber auch ein Umzug mit historischen Fahrzeugen – von der Pferdekutsche bis zur Dampfspritze – bieten hautnahe Information über die spektakuläre Entwicklung im Feuerwehrwesen.

Die Ausstellung „140 Jahre Feuerwehr“ ist bis 8. Juni zu den Öffnungszeiten des Magistrates zu sehen.

Demnächst

alle Veranstaltungen anzeigen
Kunst im öffentlichen Raum

OpenAir Ausstellung "Menschenbilder" am Rathausplatz
ab 24.07.2024 weiterlesen