3. Nö Kulturtag mit vielen Attraktionen

Bereits zum dritten Mal beteiligt sich das Stadtmuseum St. Pölten mit Sonderveranstaltungen am landesweiten Niederösterreich Kulturtag

Bereits zum dritten Mal beteiligt sich das Stadtmuseum St. Pölten mit Sonderveranstaltungen am landesweiten Niederösterreich Kulturtag, der heuer am Samstag, dem 14. September stattfindet.


Das Stadtmuseum St. Pölten will mit seinen Veranstaltungen am NÖ Kulturtag 2002 eine Brücke von der Vergangenheit in die Gegenwart schlagen.
Eigens zum Kulturtag wird eine Sonderausstellung aus den Beständen des Museums zusammengestellt. Diese Sonderausstellung präsentiert Kinderporträts des bedeutenden St. Pöltner Jugendstilkünstlers Ferdinand Andri (1871-1956). Passend zu dieser Ausstellung werden zwei zeitgenössische St. Pöltner Künstlerinnen – Maria Budweiser und Ingrid Reichel – mit Kindern und Jugendlichen zu einem sehr aktuellen Thema arbeiten: „Fremdart.ig“. Den jungen Künstlern stehen zu diesem Thema viele Assoziationsmöglichkeiten offen. Wie schon im letzten Jahr werden die beiden Künstlerinnen das kreative Potential der Kinder und Jugendlichen optimal zur Entfaltung bringen! So wird Kunst zum einmaligen Erlebnis!

Aber auch die Archäologie schlägt eine Brücke von der Vergangenheit in die Gegenwart. In beispielhafter Form werden in St. Pölten und seiner näheren Umgebung vor größeren Bauarbeiten archäologische Untersuchungen durchgeführt. Bei einer Außenstelle des Stadtmuseums kann die Arbeit der Archäologen beim heurigen Kulturtag hautnah miterlebt werden. Einblick in die Welt der Archäologie bietet eine Führung durch die aktuelle Grabung im Bischofsgarten in der Klostergasse. St. Pölten ist eine der wenigen Städte, in denen systematisch archäologische Grabungen durchgeführt werden. Durch die Erkenntnisse, die diese Grabungen in den letzten Jahren gebracht haben, erstrahlt die alte Römerstadt Aelium Cetium – und deren Vorgeschichte – in einem neuen Licht.

Durch den tragischen Tod von Univ.-Prof. Johannes Wolfgang Neugebauer, der die archäologische Forschung im Traisental seit vielen Jahren betreute und entwickelte, kommt es im Fundgebiet Ratzersdorf zu einer Programmänderung.

Demnächst

alle Veranstaltungen anzeigen
Kunst im öffentlichen Raum

OpenAir Ausstellung "Menschenbilder" am Rathausplatz
ab 24.07.2024 weiterlesen