61. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes

Am 13. Dezember wird Bürgermeister Mag. Matthias Stadler die 61. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes eröffnen.

Nach den einführenden Worten von Vereinsobmann MMag. Ernest Kienzl wird wie schon im letzten Jahr der Adolf-Peschek-Preis verliehen, mit dem eine hochkarätige Jury das eindrucksvollste Kunstwerk der Schau prämiert.
Unter den ausstellenden Künstlern ist mit Toshifumi Harada auch ein Künstler aus der Partnerstadt Kurashiki. Die Schau bleibt bis zum 20. Jänner geöffnet und wird mit einer Finissage beschlossen, bei der auch der heurige Publikumspreis der Ausstellung vergeben wird.

Die Ausstellung ist von Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.
24. bis 26. Dezember geschlossen.

Demnächst

alle Veranstaltungen anzeigen
Kunst im öffentlichen Raum

OpenAir Ausstellung "Menschenbilder" am Rathausplatz
ab 24.07.2024 weiterlesen