Abendführung durch die Sonderausstellung "Verstorben, begraben und vergessen? St. Pöltner Friedhöfe erzählen als Ersatzprogramm für Themenrundgang

Leider muss der geplante Themenrundgang „Fenster in die Vergangenheit“ abgesagt werden, da die vorgeschriebenen Abstandsregeln im Bereich der archäologischen Vitrinen nicht eingehalten werden können.
Als Ersatzprogramm wird eine Spezialführung durch die Sonderausstellung „Verstorben, begraben und vergessen? St. Pöltner Friedhöfe erzählen!“ im Stadtmuseum St. Pölten angeboten!

Auf dem archäologisch-historischen Streifzug durch 8000 Jahre St. Pöltner Geschichte werden die unterschiedlichsten Bestattungsriten quer durch die Jahrtausende beleuchtet.

 

Wie gingen Menschen in den vergangenen Jahrtausenden mit den Themen Tod und Vergänglichkeit um? Was können uns archäologische Ausgrabungen über das Leben in früheren Zeiten berichten? Welche Krankheiten lassen sich anhand von Knochen erkennen? Welche Geschichten stecken hinter Inschriften römischer Grabsteine? Besonders hervorgehoben werden auch die spannenden Erkenntnisse der Ausgrabung des mittelalterlichen/frühneuzeitlichen Friedhofs am Domplatz. Die Ausstellung erzählt dabei auch von Lebensumständen, sozialen Hierarchien und persönlichen Schicksalen. Zusätzlich bringen schriftliche und bildliche Quellen aus der jüngeren Vergangenheit ehemalige Friedhöfe wieder ins Bewusstsein!

 

Eintritt und Führung frei! Aufgrund der aktuellen COVID-19-Schutzmaßnahmen ist die Teilnehmer*innenzahl auf 10 Personen beschränkt. Es wird darum gebeten einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

 

 

 

Anmeldung:

 

Tourismusinformation St. Pölten

 

Tel. +43 2742 333 5000

 

Treffpunkt: 16.06.2020, 18:00 Uhr, Tourismusinformation St. Pölten

 

Rathausplatz 1

 

 

Demnächst

alle Veranstaltungen anzeigen
Kunst im öffentlichen Raum

OpenAir Ausstellung "Menschenbilder" am Rathausplatz
ab 24.07.2024 weiterlesen