Back from Japan

Die Ausstellung zeigt Werke von Mitgliedern des St.Pöltner Künstlerbundes, die, ausgewählt vom japanischen Kurator Yokozawa Yoshitaka, anlässlich des letztjährigen Weltautismustages in Kurashiki und Tokio zu Gast waren. Nun sind diese in Blau gehaltenen Werke zurück und erstmals in St.Pölten im Stadtmuseum zu sehen.

Back from Japan
Eine Veranstaltung zugunsten von Menschen mit einer Autismusspektrumstörung in Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum St.Pölten und dem St.Pöltner Künstlerbund

Die Ausstellung „Back from Japan“ beinhaltet spannende Werke der Mitglieder des St.Pöltner Künstlerbundes, die anlässlich des letztjährigen Weltautismustages von Yokozawa Yoshitaka ausgewählt in Kurashiki und Tokio zu Gast waren. Nun sind diese, in Blau gehaltenen Werke, erstmals in St.Pölten im Stadtmuseum zu sehen.

An der Ausstellung nehmen teil: Eva Bakalar | Judith Exel | Hermann F. Fischl | Hermine Karigl-Wagenhofer | Ernest A. Kienzl | Herbert Kraus | Hannelore Mann | Franz Rupp | Kurt Schönthaler | Josef F. Sochurek | Margareta Weichhart-Antony

Die Farbe „Blau“ wurde gewählt, da am 2.4. 2015 der Weltautismustag stattfindet und St.Pölten ist bemüht heuer zum ersten Mal gemeinsam mit dem Verein nomaden an der weltweiten Aktion „light it up blue“ teilzunehmen. In der Nacht vom 1.4. zum 2.4. werden in St.Pölten mehrere öffentliche Gebäude blau beleuchtet werden. Diese Aktion findet in dieser Nacht weltweit statt und soll auf das Thema „Autismus“ aufmerksam machen!

PROGRAMM
17.30 Uhr: Vortrag & Diskussion „Outside the Box“ mit Dr. Christopher Frauenberger und MA Julia Makhaeva (Technische Universität Wien)
19.00 Uhr: Ausstellungseröffnung „Back from Japan“: Mag.Thomas Pulle; MMag.Ernest Kienzl; Bürgermeister Mag. Matthias Stadler
Eintritt frei!
Am 2.4.2015 Aktion „light it up blue“ !

Demnächst

alle Veranstaltungen anzeigen
Kunst im öffentlichen Raum

OpenAir Ausstellung "Menschenbilder" am Rathausplatz
ab 24.07.2024 weiterlesen