"Bimbo" Binder Shootingstar

Franz „Bimbo“ Binder – zum 100. Geburtstag der St. Pöltner Fußballlegende präsentiert das Stadtmuseum eine große Ausstellung.

Am 1. Dezember 1911 erblickte Franz Binder in St. Pölten das Licht der Welt. Seine ersten fußballerischen Sporen verdiente er sich beim St. Pöltner Traditionsverein „Sturm 19″. Als Spieler bei Rapid Wien erlangte er Weltruhm als erfolgreichster Torjäger seiner Zeit. Die Ausstellung ist ein „Muss“ für alle Sport- und Fußballfans.

Zum 100. Geburtstag erschien – geschrieben von seinem Sohn Franz Binder jun. – ein neues Buch über den St. Pöltner Jahrhundertsportler, das ebenfalls im Stadtmuseum erhältlich sein wird!


Zu sehen sind viele Ausstellungsobjekte aus dem Nachlass des großen Sportlers, die noch nie öffentlich zu sehen waren . Unter anderem erwarten den Besucher private Fotos, Zeitungsartikel, Urkunden, Auszeichnungen und Objekte aus dem Besitz von Franz Binder. Neben Film- und Tondokumenten ist natürlich auch die glorreiche Vergangenheit des SK Rapid, dem Binder 19 Jahre lang die Treue hielt, ein Thema dieser Ausstellung. Auch dieser Bereich der Ausstellung wird durch viele originale Exponate illustriert.
Zum 100. Geburtstag erschien – geschrieben von seinem Sohn Franz Binder jun. – ein neues Buch über den St. Pöltner Jahrhundertsportler, das ebenfalls im Stadtmuseum erhältlich sein wird!

Stadtmuseum St. Pölten, Prandtauerstraße 2
Bimbo Binder Shootingstar.
Eröffnung 2. Dezember 2011, 17 Uhr
Geöffnet bis 12. Februar 2012.
Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr
Tel. 02742/333-2643;

Demnächst

alle Veranstaltungen anzeigen
Kunst im öffentlichen Raum

OpenAir Ausstellung "Menschenbilder" am Rathausplatz
ab 24.07.2024 weiterlesen