Blätterwirbel-Lesung für Oberstufen - Beate Maly

ABGESAGT! Aufgrund der COVID-19 Situation muss die Veranstaltung abgesagt werden! Die Wiener Erfolgsautorin nimmt Sie mit auf eine
spannende Zeitreise in das historische Österreich!
Mysteriöse Todesfälle, aufgedeckt von dem sympathischen Ermittler-Paar Ernestine Kirsch und Anton Böck.

Mit großem Einfühlungsvermögen wird das Wien der 1920er

Jahre mit all seinen Facetten dargestellt. Beate Maly beleuchtet den Alltag und die

Sorgen verschiedener sozialer Schichten, der Krieg und besonders dessen Folgen

auf die Menschen werden treffend auf den Punkt gebracht. Dabei gelingt der Autorin

eine wunderbare Balance aus Bedeutsamkeit und Leichtigkeit. Zwei herrlich

spannende Schmöker-Krimis mit einem charmanten Ermittlerduo in der Tradition

von Agatha Christie.

Beate Maly wurde 1970 in Wien geboren, wo sie bis heute mit ihrem Mann und

ihren drei Kindern lebt. Zum Schreiben kam sie vor rund 20 Jahren, wobei sie zuerst

Kinderbücher und pädagogische Fachbücher verfasste. Seit rund zehn Jahren

widmet sie sich dem historischen Roman und seit „Tod am Semmering“ auch dem

Kriminalroman.

Dienstag, 13.10.2020 10.30 Uhr Eintritt frei!

Aufgrund der beschränkten Teilnehmer*innenzahl im Zusammenhang mit der COVID-19-Situation wird um Anmeldung gebeten: office@stadtmuseum-stpoelten.at, 02742 333 2601 (Mo-Fr 08:00-13:00) oder 02742 333 2643 (Mi-So 10:00-17:00)

Es wird darum gebeten einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen!

 


 

 

Demnächst

alle Veranstaltungen anzeigen
Kunst im öffentlichen Raum

OpenAir Ausstellung "Menschenbilder" am Rathausplatz
ab 24.07.2024 weiterlesen