Erlebnis Domplatz - oben, unten und dazwischen.

Der erste Abschnitt der archäologischen Grabungen am Domplatz steht kurz vor dem Abschluss. Wie bereits im Vorjahr wird bei der Veranstaltung „oben, unten und dazwischen“ den Besuchern und Besucherinnen am 7. September nochmals die Gelegenheit geboten, sich über die überaus spannenden Ergebnisse der Grabungen zu informieren.

Am Samstag, 7. September, wird der Wochenmarkt am Domplatz zum Erlebnis-Schauplatz der Stadtgeschichte.

Letzte Gelegenheit
Die Veranstaltung wird die letzte Möglichkeit sein, die umfangreichen Ausgrabungen im nördlichen Teil des Domplatzes zu besichtigen. Nach Abschluss der allerletzen Arbeiten wird zügig mit der Verfüllung der Grabungsfläche begonnen, danach starten die Grabungen vor der ehemaligen Stadtbücherei.

Von oben
Hoch nach oben geht es am 7. September zwischen 9 und 15 Uhr mit einer Hebebühne. Ein Kranwagen bringt die BesucherInnen in ca. 40 Meter luftige Höhe von wo sich ein einmaliger Blick auf den Domplatz und die Ausgrabungsfläche bietet.

Nach unten
Das Grabungsgelände wird geöffnet und der Blick nach unten auf die Vergangenheit gelenkt.
Grabungsleiter Dr. Ronald Risy und sein Archäologenteam informieren die BesucherInnen bei Führungen durch das Gelände über die bisher sensationellen Ergebnisse der Ausgrabungen, zeigen das eine oder andere Fundstück und gewähren einen spannenden Blick hinter die Kulissen dieses Großprojektes.
Ein Team vom Department für Gerichtsmedizin Wien wird die zahlreichen Skelettfunde kommentieren, den Gesundheitszustand der Bevölkerung im Mittelalter beleuchten und berichten, welche Erkenntnisse sich daraus für die moderne Medizin heute ergeben.
Kindern wird die Möglichkeit geboten, ein Skelett wie ein Archäologe zu dokumentieren

Dazwischen
Unter dem Motto „Archäologischer Park Carnuntum besucht die Landeshauptstadt“ gewähren Kulturvermittler/Innen in Originalkleidung einen Einblick in das römische Alltagsleben mit zahlreichen Spielestationen für jung und alt.
Am Wochenmarkt wird für das leibliche Wohl gesorgt. Die MarktbeschickerInnen bieten in gewohnter Weise ihre hochwertigen warmen und kalten Schmankerl aus der Region an.

 


Programmübersicht:

9 -15 Uhr: Einblick in die archäologische Tätigkeit (graben, dokumentieren, vermessen, bearbeiten, auswerten)
Blick auf Ausgrabungsfläche von oben mit einem Kranwagen der Firma Felbermayr

9, 10, 11, 13, 14 Uhr: Führung durch die Grabung

9-15 Uhr Aktivstation: Hinkelsteinwerfen, 5er Hopp, Alessia Spiel
Exerzieren für Kinder zu jeder halben Stunde
Pantomime spielen (Orpheus und Euridike, Caesar und Kleopatra, der Fuchs und die Trauben, Romulus und Remus)
Spieletisch: Orkaspiel, Astragale würfeln, Rundmühle, Deltaspiel

 

Demnächst

alle Veranstaltungen anzeigen
Kunst im öffentlichen Raum

OpenAir Ausstellung "Menschenbilder" am Rathausplatz
ab 24.07.2024 weiterlesen