Erzählcafè im Stadtmuseum

Im St. Pöltner Stadtmuseum ist im Rahmen des Festivals Tangente 2024 eine Ausstellung über die NS-Zeit im Gebiet St. Pölten geplant. Im Rahmen eines Erzählcafés werden Erzählungen gesammelt, die in der Ausstellung ihren Platz finden sollen! Das erste Erzählcafé findet am Freitag, dem 3.03.2023 um 15:00 Uhr im Stadtmuseum statt. Rechtzeitige Anmeldung unbedingt unter 02742/333 2606 notwendig!

Die Epoche des Nationalsozialismus wird derzeit von einem Team von namhaften WissenschafterInnen im Auftrag der Stadt erforscht. Die dabei gewonnenen Ergebnisse erscheinen in einer neuen wissenschaftlichen Reihe zur NS-Zeit St. Pölten, deren erster Band nächstes Jahr erscheinen wird. Parallel hierzu findet im St. Pöltner Stadtmuseum im Rahmen des Festivals Tangente 2024 eine Ausstellung über die NS-Zeit im Gebiet St. Pölten statt.

Dazu laden wir St. PöltnerInnen im Rahmen eines Erzähl-Cafés ein, uns zu erzählen. Nach einer kurzen Einführung und der Erörterung der Frage: kann und soll über die NS-Zeit sowie die unmittelbare Zeit davor und danach erzählt werden, wird sich die Gesprächsrunde gestalten. Natürlich, wie es sich für ein richtiges Café gehört, bei Kaffee und Kuchen. Die Veranstaltung wird durchgehend moderiert und die Gespräche für die wissenschaftliche Auswertung aufgezeichnet.

Die Einladung richtet sich an Menschen, die entweder die Zeit miterlebt haben oder über diese Zeit aufgrund von Erzählungen ihrer Vorfahren darüber berichten können.

Alle TeilnehmerInnen sind herzlich eingeladen, Fotos oder andere Erinnerungsgegenstände mitzubringen.

Um die Veranstaltung adäquat vorbereiten zu können, ist eine Anmeldung unter 02742/333 2606 unbedingt erforderlich.

Ort und Datum der Veranstaltung: Freitag, 3. März 2023, 15 Uhr, Stadtmuseum St. Pölten, Prandtauerstraße 2, A-3100 St. Pölten

Dauer der Veranstaltung 1,5-2 Stunden

Demnächst

alle Veranstaltungen anzeigen
Kunst im öffentlichen Raum

OpenAir Ausstellung "Menschenbilder" am Rathausplatz
ab 24.07.2024 weiterlesen