Franz Rupp Franz Traunfellner Jubiläumsausstellung

Mit Franz Rupp und Franz Traunfellner begegnen sich in dieser Ausstellung zwei Persönlichkeiten, die mit und in ihrer Arbeit die Kunst ihrer Zeit maßgeblich widerspiegeln. Beide entwickelten eine künstlerische Handschrift, die ihre Werke unverwechselbar machen.

Franz Traunfellner hat vor allem im Holzschnitt seine Ausdrucksweise immer stärker reduziert, so dass seine stärksten Blätter wie kurze, auf das Wesentliche bedachte, poetische Äußerungen erscheinen. Die kargen Landschaften des Waldviertels haben den Grafiker zu diesen wunderbar subtilen Arbeiten inspiriert.
Franz Rupp begann mit Holzschnitten und hat sich in weiterer Folge auch anderen grafischen und malerischen Techniken zugewandt. Im Zentrum seines Schaffens steht das Aquarell, dem er über viele Jahre seine größte Aufmerksamkeit zukommen ließ, wodurch er sich zu einem herausragenden Meister in dieser Technik entwickelte. Wie Traunfellner reduzierte auch Rupp zunehmend seine Bildsprache, um damit aber die Qualität des Ausdruck in seinen Blättern noch weiter zu erhöhen.

Demnächst

alle Veranstaltungen anzeigen
Kunst im öffentlichen Raum

OpenAir Ausstellung "Menschenbilder" am Rathausplatz
ab 24.07.2024 weiterlesen