„Kurt Ingerl - Ein Leben für die Kunst". Buchpräsentation im Stadtmuseum St. Pölten

Am Montag, dem 7. Juni wird ab 18 Uhr im Stadtmuseum St. Pölten das Buch „Kurt Ingerl – Ein Leben für die Kunst“ von Johannes Köck präsentiert. 
Der 1935 in Ternitz geborene Kurt Ingerl, war nach seinem Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien einer der bedeutendsten niederösterreichischen Bildhauer des 20. Jahrhunderts. Der 1999 verstorbene Künstler ist den St. Pöltnern vor allem durch sein monumentales Prandtauer-Denkmal auf dem Europaplatz bekannt.
Ingerl hatte den Porträtkopf Jakob Prandtauers am Computer bearbeitet und anschließend aus einem monumentalen Betonblock ausgeschnitten. Ein aus vielen Schichten aufgebauter Kopf war entstanden, der aus jedem Blickwinkel eine andere Wirkung erzeugt.
Die Buchpräsentation ist eine gemeinsame Veranstaltung von Stadtmuseum und NÖ Kulturforum, das maßgeblich zur Fertigstellung des Ingerl-Buches beigetragen hat.

 

 

 

 

Demnächst

alle Veranstaltungen anzeigen
Kunst im öffentlichen Raum

OpenAir Ausstellung "Menschenbilder" am Rathausplatz
ab 24.07.2024 weiterlesen