"Lange Nacht der Museen im Stadtmuseum St. Pölten"

Schwärmen Sie mit dem Stadtmuseum durch die Nacht! Für die diesjährige „Lange Nacht der Museen“ am 5. Oktober haben wir uns ein besonders spannendes Programm überlegt!

 

Programm Lange Nacht der Museen 2019:

18:00 Uhr: Nachts im Museum! Exklusive Taschenlampenführung für kleine und große EntdeckerInnen durch die Sonderausstellung „Verstorben, begraben, vergessen? St. Pöltner Friedhöfe erzählen“! Wer traut sich nur mit einer Taschenlampe ausgerüstet die Geheimnisse des Museums zu entdecken?Danach kann man beim Archäologie-Rätsel Forscherqualitäten testen! Taschenlampe nicht vergessen!

18:30 Uhr: Vortrag und Ausstellung der für den Insel-Verlag tätigen renommierten deutschen Buchkünstlerin und „Buntpapiererin“ Gisela Reschke!

20:30 Uhr: ACHTUNG Programmänderung! Da für morgen Regenwetter prognostiziert ist, entfällt die Nachtführung durch die Ausgrabung am Domplatz! Als Ersatzprogramm wird der Stadtarchäologe Dr. Risy im trockenen, warmen Stadtmuseum einen Vortrag über das Grabungsjahr 2019 sowie die Ausgrabung am Domplatz halten!

 

22:00 Uhr: Spezialführung durch die Sonderausstellung „Verstorben-begraben-vergessen? St. Pöltner Friedhöfe erzählen“ mit Präsentation aufsehenerregender neuer Objekte!

 

Auch das NÖ-DOK wartet dieses Jahr wieder mit einem tollen Programm auf: 

Rundgang durch die Ausstellung „Schöne neue Welt“ und Künstlergespräch (ab 18.30 Uhr) Bei einem spannenden Rundgang mit den Künstler/innen Bettina Beranek, Ruth Brauner, Richard Jurtitsch, Karin Pliem, Wilhelm Seibetseder, Julian Taupe und dem NOEDOK-Leiter Dr. Leopold Kogler erfährt man mehr über ihr Schaffen und ihre Werke.

 

Musikalische Performance

Der beiden Gitarristen Wilhelm Seibetseder und Richard Jurtitsch (nach der Führung).

Website: www.noedok.at

Demnächst

alle Veranstaltungen anzeigen
Kunst im öffentlichen Raum

OpenAir Ausstellung "Menschenbilder" am Rathausplatz
ab 24.07.2024 weiterlesen