NEWS FROM THE PAST Niederösterreich Archäologie Aktuell

VERLÄNGERT BIS 16. August 2015!!! Die Sonderausstellung NEWS FROM THE PAST – Niederösterreich ∙ Archäologie ∙ Aktuell entstand in Kooperation der Stadt St. Pölten mit dem Land Niederösterreich und dem Bundesdenkmalamt.

In dieser groß angelegten Sonderausstellung werden die die spektakulärsten und aktuellsten Funde der Archäologie in Niederösterreich präsentiert.
Von den ersten menschlichen Artefakten aus dem Weinviertel über sensationelle römische Grabfunde aus Schwechat und Carnuntum bis zu außergewöhnlichen mittelalterlichen und neuzeitlichen Funden aus St. Pölten, Zwettl, Tulln und Mautern wird dem Besucher in zeitgemäßer Präsentationstechnik ein spannender Einblick in 40.000 Jahre Menschheitsgeschichte geboten. Unter anderem wurde durch Privatsponsoren die Anschaffung einer modernen Multi-Touch-Station für das Stadtmuseum ermöglicht, die erstmalig zum Einsatz kommt.

Zielsetzung der Ausstellung ist die Präsentation der Vielfältigkeit der historischen bzw. archäologischen Landschaft in Niederösterreich unter Hinweis auf ihre Bedeutung im europäischen Kontext. Gleichzeitig stellt sie eine „Leistungsschau“ der Archäologie in Niederösterreich dar. Die Ausstellung ist bis 16. August 2015 geöffnet.

FÜHRUNGEN auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich!
Nähere Infos unter Tel.Nr. 02742/333-2643


Am Donnerstag dem 11.September wird Stadtarchäologe Dr. Ronald Risy durch die von ihm kuratierte sensationelle Archäologieschau „NEWS FROM THE PAST Niederösterreich Archäologie Aktuell“ führen! Die Führung ist gratis und beginnt um 18.30 Uhr! Eintritt für NÖ-Card Besitzer und Mitglieder im Verein Freunde des Stadtmuseums gratis! Wegen beschränkter Teilnehmerzahl bittet das Museum um Voranmeldung unter der Tel.nr. 02742/333-2643 (zu den Öffnungszeiten des Museums Mi -So 10-17 Uhr).

Auch für Schulen werden in den nächsten Wochen Gratisführungen angeboten – die ersten fünf Schulen, die sich im Stadtmuseum melden, ersparen sich die Führungsgebühr und müssen nur die Eintrittsgebühr von € 1,50 pro Schüler berappen! Für Schulen bietet die Sonderschau eine ideale Ergänzung für verschiedene Unterrichtsfächer – wird doch die Kulturgeschichte Niederösterreichs mit einzigartigen Schaustücken der letzten 40.000 Jahre dargestellt! Die Präsentation der Schau bietet mehr als nur ein Schmankerl – besonders beliebt ist etwa der Multitouch-Infotisch, der den Besucher zum virtuellen Schatzgräber werden lässt! Anmeldung im Stadtmuseum unter den Telefonnummern 02742/333-2643 oder 2602.

Demnächst

alle Veranstaltungen anzeigen
Kunst im öffentlichen Raum

OpenAir Ausstellung "Menschenbilder" am Rathausplatz
ab 24.07.2024 weiterlesen