Überhaupt kein Lärm - auf der Suche nach HeldInnen des Alltags in Viehofen

Die Ausstellung „Überhaupt kein Lärm“ erzählt von den feinen Zwischentönen der HeldInnen des Alltags mit einer bewegenden Portraitserie von starken Frauen und Männern. Berührend und zugleich humorvoll ist Franzi Kreis‘ Ausstellung über Viehofen.
Die Ausstellung ist bis Jahresende im Stadtmuseum zu sehen!

Die Fotografin Franzi Kreis wurde von den Projektinitiatorinnen Lena Weiderbauer und Johanna Figl eingeladen, im Rahmen ihres Projekts „ZUsammen Kunst und Kultur ERleben“ sich mit dem Stadtteil Viehofen und seinen Menschen genauer zu befassen. Die junge Künstlerin bemerkt Dinge, die andere nicht tangieren und interessiert sich besonders für Kultur außerhalb des Stadtzentrums. Diese Gabe verschaffte ihr Erfolge von Sarajevo bis nach Wien. Franzi Kreis begibt sich mit „Überhaupt kein Lärm“ auf eine Zeitreise von 1822–2022, die Suche nach den HeldInnen des Alltags in Viehofen und den Geschichten, die in der Geschichtsschreibung keinen Platz finden.

Die Ausstellung „Überhaupt kein Lärm“ erzählt von den feinen Zwischentönen mit der bewegenden Portraitserie von starken Frauen und Männern der Viehofner Feuerwehr, von der Vision der Living City oder von einem Nachmittag bei Emmaus. Berührend und zugleich humorvoll ist Kreis‘ Ausstellung über Viehofen.

Demnächst

alle Veranstaltungen anzeigen
Kunst im öffentlichen Raum

OpenAir Ausstellung "Menschenbilder" am Rathausplatz
ab 24.07.2024 weiterlesen