Vortrag Prof. Paul Lendvai

Im Rahmen des Literaturfestivals Blätterwirbel hält Prof. Paul Lendvai einen Vortrag zum höchst spannenden und immer aktuellen Thema „Heuchelei in der Welt der Medien und der Forschung“.

Prof. Paul Lendvai ist Mitherausgeber und Chefredakteur der internationalen Vierteljahreszeitschrift Europäische Rundschau, Leiter des „Europastudios“, der TV-Diskussionssendung des ORF und schreibt eine wöchentliche Kolumne für die Wiener Tageszeitung Der Standard. Er ist Autor von 15 Büchern über Politik und Wirtschaft in Osteuropa, zuletzt Mein verspieltes Land – Ungarn im Umbruch (2010). Paul Lendvai ist Träger zahlreicher in- und ausländischer Auszeichnungen. Er erhielt für seine journalistische Tätigkeit und seine Sachbücher u.a. den Bruno-Kreisky-Preis für politische Literatur (1994), den Corvinus-Preis des Budapester Europainstituts (2001) und den Österreichischen Staatspreis für Kulturpublizistik (2006).



Geboren 1929 in Budapest, studierte Paul Lendvai Jus und war journalistisch
tätig. 1953 wurde er für acht Monate als politisch unzuverlässig verhaftet und interniert;
anschließend drei Jahre Berufsverbot. Nach der Niederschlagung des Ungarnaufstandes,
lebt Lendvai seit Anfang 1957 in Österreich und ist seit 1959 österreichischer
Staatsbürger.


Demnächst

alle Veranstaltungen anzeigen
Kunst im öffentlichen Raum

OpenAir Ausstellung "Menschenbilder" am Rathausplatz
ab 24.07.2024 weiterlesen